Flexheader3

POS in den Medien

Künstliche Intelligenz inspiriert den Ladenbau

Ganz im Zeichen der Digitalisierung stand die Ladenbautagung des DLV am 6. und 7. Juni. Fast 200 Teilnehmer kamen in die Bielefelder Stadthalle, um sich durch Impulsvorträge über die verschiedenen Facetten des Themas inspirieren zu lassen.

„Die neuen Shopper sind mit der Digitalisierung aufgewachsen. Für sie ist Online und Offline idealerweise ein Gesamterlebnissystem“, gab Marta Kwiatkowski Schenk, Expertin für gesellschaftliche, wirtschaftliche und technologische Veränderungen vom GDI Gottlieb Duttweiler Institut, einen Ausblick auf die digitale Zukunft.
Die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz skizzierte Agnieszka Walorska, Geschäftsführerin der Innovationsberatung Creative Construction Heros: „Die Auswirkungen der KI über alle Industrien hinweg werden immens sein. Manche sagen, die erste Industrielle Revolution sei dagegen Pillepalle. Eher vergleichbar ist die Entwicklung mit der Entdeckung des Feuers: Es machte uns zu einer neuen Spezies“, erklärte sie in ihrem Vortrag.

KI, eCommerce-Plattformen, AR und VR – nicht alles, was kommt, hat auch Zukunft. Was bleibt am Ende wirklich? Dieser Frage ging die Trendforscherin Lola Güldenberg auf den Grund. „Die VR-Brille hat es beispielsweise noch nicht in Läden geschafft, das Handy aber schon“, so Güldenberg. Auch Sprachassistenten seien immer wichtiger. „Das sollte beim Ladenbau berücksichtigt werden“, sagt die Expertin.
Im Anschluss begeisterte der Top-Coach Peter Holzer mit seinem mitreißenden Vortrag über Mut und gesunden Menschenverstand. Denn das braucht es beim Umgang mit Veränderungen – die Digitalisierung ist nur eine davon: „Veränderungen werden von uns gerne erst einmal als Problem empfunden. Dabei ist eine Veränderung erst einmal nichts Schlimmes. Wir müssen nur überlegen, wie wir darauf reagieren.“ Als Zugabe am Tagungs-Freitag gab es Werksbesichtigungen bei Elektra, POS Tuning und Nolte Küchen.

Auch in den eigenen Reihen des DLV Netzwerk Ladenbau ist viel Dynamik. So konnte Vizepräsident des dlv – Netzwerk Ladenbau e.V., Carsten Schemberg, 21 neue Mitglieder begrüßen. Frischer und moderner soll außerdem der Außenauftritt ausfallen: So steht jetzt ein Relaunch des Corporate Designs an, das pünktlich zur EuroShop 2020 vorgestellt werden soll. Im Anschluss berichtete Lutz Schneppendahl vom neuen Leitfaden zur Digitalisierung am POS, das vom entsprechenden entwickelt wurde und nun über die dlv-Webseite bestellt werden kann.
Der DLV hat noch einiges mehr vor. Neben der Jahresplanung 2019, die vier Seminare im Herbst beinhaltet, kündigte Carsten Schemberg die geplante Tour 2020 nach Shanghai an.
 
weiterlesen ...

Regalpräsentation mit neuem System

In der Zeitschrift Convenience Store spricht Sid Sidhu, Inhaber eines Budgens Marktes im Vereinigten Königreich, über die aktuellen Herausforderungen im Handel und die Möglichkeiten, wie man seinen Markt in Zeiten des vermehrten Wettbewerbsdrucks gekonnt führt. Dabei erwähnt er das Vorziehen der Ware als eine stundenlange, unangenehme Arbeit, die keinem Mitarbeiter Spaß macht und nichts als Langeweile bietet. Rund 90 Minuten investieren seine Mitarbeiter im Markt pro Tag in das Vorziehen der Ware. Eine Menge Zeit und Geld, die an anderer Stelle besser genutzt werden kann. Nun investiert er in ein Vorschubsystem von POS TUNING, um das Regal immer ordentlich zu haben. Die Installation im gesamten Markt dauert ein paar Tage und er erwartet innerhalb weniger Jahre eine Amortisation, was er für ein äußerst gutes Ergebnis hält, wenn man bedenkt, welche positiven Auswirkungen es auch auf die Produktivität und das Wohlbefinden der Mitarbeiter haben sollte.
 
 
Quelle: Convenience Store Magazine
weiterlesen ...

Nachbericht "Handel & Wandel in Tankstellen und Convenience Shops"

Lesen Sie hier den Nachbericht zur Messe "Handel und Wandel in Tankstellen und Convenience Shops" und erfahren Sie, wie unsere Marketingleitung Kristin Kolbe-Schade und BP's European Senior Category Manager Carsten Biermann, das Publikum mit dem Ergebnis eines gemeinsamen Tabakprojekts begeisterten.
 

 

weiterlesen ...

Tottus stellt den Käufer immer an die erste Stelle

Die zur Falabella-Gruppe gehörende Supermarktkette hat uns neue Filialen anvertraut, um weiterhin Tausende von Produkten an die vorderste Reihe des Regals zu schieben. Die neuen Niederlassungen von Vallenar in der dritten Region, Colina in der Metropolregion, sowie der Umbau der Filialen von Melipilla, ebenfalls in der Metropolregion und Con-Con in der fünften Region, werden mit modernster Technologie für Warenvorschubsysteme ausgestattet.

In jeder der Filialen werden die Systeme C-60, C-90 und C-130 in mehr als 4.000 verschiedenen Produkten in den Kategorien Tiefkühl, Aufschnitt, Haarärbung, Kaffee, Süßstoffe, Körperpflege, Kosmetik und anderen installiert.
Die TOTTUS-Kette privilegiert das Einkaufserlebnis der Kunden, indem sie Pusher-POP/POS-Tuning-Systeme einsetzt, um die Regale die ganze Zeit über ordentlich zu halten.

Quelle (Spanisch): https://pusherpop.com/tottus-pone-al-shopper-en-primer-lugar/

weiterlesen ...

TK-Erlebnis bringt Umsatz

Christoph Harder, Sales Director Österreich/Schweiz von POS TUNING, im Interview mit der "Regal"-Zeitschrift über frische Potenziale für die TK-Zone.

 

2019 15 02 RegalZeitschrift InterviewHarder Ausgabe2

 

Quelle: Dieses Interview ist in der Zeitschrift "Regal" Ausgabe 02/2019 erschienen

 

weiterlesen ...

dlv diskutiert Digitalisierung und KI im Handel

Der Deutsche Ladenbau Verband will bei seiner Jahrestagung am 6./7. Juni die Auswirkungen von Digitalisierung und künstlicher Intelligenz auf den stationären Handel diskutieren.

Der Deutsche Ladenbau Verband (dlv) wird am 6. und 7. Juni 2019 bei seiner Jahrestagung in Bielefeld das Thema Digitalisierung am Point of Sale und seine Facetten in den Mittelpunkt stellen. Das kündigt der Verband in einer Mitteilung an. Die Tagung (Motto: „Der Store im Zeitalter von Digital Emotions und Artificial Intelligence“) will demnach unter anderem die Digitalisierung diskutieren, die von einigen Marktteilnehmern als Chance für den stationären Handel bei Service und Inszenierung begriffen wird, während andere darauf verweisen, dass Erlebnis und Emotionen zunehmend auch digital vermittelt würden. Wie steht es um die Zukunft der Läden bestellt ist, sollen Vorträge am 6. Juni skizzieren.

weiterlesen ...

POS TUNING und ARAL berichten über ein erfolgreiches Multipartnerprojekt

2019 02 28 multipartnerprojekt Bei der diesjährigen Jahrestagung Handel und Wandel in Tankstellen und Convenience Shops berichteten Kristin Kolbe-Schade von POS TUNING und Carsten Biermann von Aral über ein erfolgreiches Tabakprojekt, das sie zusammen mit noch weiteren Partnern aus Ladenbau und Tabakindustrie umgesetzt haben. Der gesamte Bereich hinter der Theke wurde erneuert, und es wurde von herkömmlichen Metallböden mit Preisschiene auf hochwertige Glasböden von POS TUNING inklusive der Warenvorschubsysteme umgebaut. Dadurch konnten 4 Böden mehr eingebaut werden, was natürlich deutlich mehr Auswahl für den Kunden bot. Im Vergleich zum Wettbewerb wollte Aral mindestens genauso so gut und breit im Sortiment aufgestellt sein und ebenso von der Orientierung und Optik für den Kunden. Weitere Ziele waren die Reduktion von Regallücken und Handlingsaufwand im Shop.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Log in

fb iconLog in with Facebook
DMC Firewall is a Joomla Security extension!