Skip to main content

POS TUNING gehört zu Deutschlands Innovationsführern -
Bad Salzufler Unternehmen schafft es auf Platz eins.

Bad Salzuflen (bre). Da knallten die Korken in Bad Salzuflen. POS TUNING ist vom F.A.Z. Institut, einer Tochtergesellschaft der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, mit dem Zertifikat „Deutschlands Innovationsführer“ ausgezeichnet worden.

33.000 Unternehmen wurden von Prognos (eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas) im Auftrag des F.A.Z. Instituts untersucht. Grundlage der Untersuchungen waren die Patentanmeldung von in Deutschland tätigen Unternehmen aus den vergangenen 10 Jahren. Es wurden bei der Auswertung nicht nur die Anzahl der Patente, sondern auch ihre Relevanz bewertet. Und da hat POS TUNING in der Kategorie „Einrichtung oder Zubehör für Ladengeschäfte“ sogar große Marktführer aus dem Handel hinter sich gelassen.

POS TUNING ist seit mehr als 20 Jahren Garant für innovative Ideen und Produktentwicklungen. Was 1998 in einer Garage in Bad Salzuflen als „Ein-Mann-Betrieb“ begann, ist heute ein weltweit agierendes Unternehmen mit 200 Mitarbeitern. Mehr als 160 Millionen Stellplätze in über 120 Ländern sind heute mit intelligenter Technik aus Bad Salzuflen ausgestattet.

Aus der Erkenntnis, dass nur gekauft werden kann, was der Shopper auch sieht, leitet sich die Mission des Unternehmens ab: Einkaufen. Einfach. Besser. Machen. Geschäftsführender Gesellschafter Oliver Voßhenrich freut sich über die Auszeichnung. „Dieser Titel macht uns sehr stolz und spornt uns auch an. Wir wollen uns immer weiterentwickeln und auch in Zukunft den Point of Sale mitgestalten und verbessern. Dass wir diese Auszeichnung erhalten haben, ist vor allem der Gewinn eines tollen Teams aus allen Bereichen des Unternehmens!“