Fuchs und POS TUNING berichten
über erfolgreiche Projekte

Auf der EHI Retail Design Konferenz in Köln am 17./18.09.2019 berichteten die beiden Firmen POS TUNING und die Fuchs Gruppe im Rahmen ihres Vortrags über ihre langjährige Partnerschaft und ließen die Zuhörer an den gemeinsam umgesetzten und zukünftigen Projekten teilhaben.

POS TUNING Marketingleiterin Kristin Kolbe-Schade präsentierte zusammen mit R. Thomas Krüger, Geschäftsbereichsleiter Außendienst LEH beim Teuto Markenvertrieb GmbH, dem Außendienst der Fuchs Gruppe für Gewürze im Einzelhandel, folgendes Thema:

Einkaufserlebnis und Shopper-Orientierung in der vielfältigen Kategorie der Gewürze

Herr Krüger mit seiner Expertise im Gewürzbereich weiß um die Besonderheiten dieser Kategorie am Point of Sale. Neben einer enormen Produktvielfalt und somit auch schwierigen Orientierung für den Shopper ist die niedrige Einkaufsfrequenz (alle 9 Wochen) eine Herausforderung, da man den Shopper nur selten am Regal hat. Zusätzlich wollen die Shopper Emotionalität und Erlebnisse am Regal.

Daher hat die Fuchs Gruppe schon vor langer Zeit eigene Möbel mit Warenvorschubsystemen von POS TUNING entwickelt. Die Möbel sind aus Holz und sehr hochwertig. Durch die Warenvorschubsysteme sind die Produkte immer an der Regalfront und gut sicht- und greifbar. Auf den Möbeln sind sowohl Markenbotschaften als auch die Namen von Subkategorien als Orientierungshilfe angebracht.

„Durch die Umstellung auf eine Gewürzpräsentation mit Warenvorschubsystemen von POS TUNING haben wir mindestens 20 Prozent Umsatzsteigerung erzielt und die Investition hat sich sehr schnell bezahlt gemacht“, ließ Herr Krüger die Zuhörer wissen. „Auch unser Außendienst ist von den Systemen absolut überzeugt und lobt die deutliche Zeitersparnis bei der Befüllung und Regalpflege“, fügte er hinzu.

Kristin Kolbe-Schade berichtete zudem von Studien in weiteren Kategorien, die neben quantitativen Erfolgen auch zeigten, dass Shopper und Markt-Mitarbeiter in Interviews sagten, die Kategorie wäre attraktiver geworden und sie wären sehr zufrieden mit dem Einkaufskomfort und der einfacheren Regalpflege.

In Zukunft planen Fuchs und POS TUNING gemeinsame neue Projekte in den Bereichen Innovation, Displays und Digitalisierung. Kristin Kolbe-Schade fasst die Kernbotschaft der beiden Partnerunternehmen zusammen: „Bevor man den Point of Sale zu einer Erlebniseinkaufsstätte mit vielen Highlights umbaut, sollte man zuerst die Grundlagen erledigen. Shopper wollen Sichtbarkeit, Orientierung, Erreichbarkeit und Verfügbarkeit. Danach sollte man zusätzlich emotionale Botschaften und Atmosphäre schaffen und immer neue Trends aufnehmen.“