Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Fachrichtung Formteile und Halbzeuge für 2021 gesucht!

Deine Ausbildung bei POS TUNING (m/w/d)

Lerne unterschiedliche Produkte aus verschiedenen Kunststoffen herzustellen

Als Kunststoff- und Kautschuk-Profi fertigst Du aus verschiedenen Kunststoffen unterschiedliche Produkte wie z.B. CDs, Medizinartikel, Snowboards, Telefon- und Computergehäuse – speziell bei uns: Gehäuse, Frontanker und Profile etc. Je nach Produkt werden verschiedene Fertigungs- und Bearbeitungsverfahren benötigt, bei denen Du die Fertigungsanlagen rüstest, programmierst und die Werkzeuge und Zusatzgeräte anschließt. Zudem planst und über-wachst Du die Produktionsprozesse und sorgst dafür, dass die geforderte Qualität eingehalten wird.

Teilzeit- / Blockunterricht am Lüttfeld-Berufskolleg, Lemgo

Der Unterricht Deiner Ausbildung wird in der Regel als Blockunterricht in zusammenhängenden Zeiträumen (Blöcken) von mehreren Tagen bis Wochen erteilt; er steht in enger Beziehung zur Ausbildung im Betrieb oder in der überbetrieblichen Ausbildungsstätte.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Die Ausbildungsdauer für den Beruf Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d), Fachrichtung Formteile und Halbzeuge beträgt in der Regel 3 Jahre.

Produktion von Kunststofferzeugnissen, dazu gehören: Steuerung der Prozesse, Kenntnisse über die unterschiedlichen Fertigungs- und Bearbeitungsverfahren, Rüsten, Programmieren und Überwachen der Maschinen, Einhalten der Qualitätsanforderungen
pos-tuning ausbildung zum verfahrensmechaniker für formteile und halbzeuge

Dein Schulabschluss

Sehr guter Hauptschulabschluss, Fachoberschulreife, Abitur oder ein vergleichbarer Abschluss

Deine Stärken

Handwerklich geschickt, technik-begeistert, teamfähig, verantwortungs- und qualitätsbewusst, Spaß an Mathematik, Chemie und Physik

Erfahrungsbericht

Uns gefällt vor allem das eigenständige Arbeiten. Man kann es „learning by doing“ nennen und trotzdem wird man nie alleine gelassen. Das Gute ist auch, dass wir die Chance haben, mehrere Fachbereiche kennen zu lernen. Bei schulischen aber auch praktischen Fragen wird uns immer geholfen und bei einem lockeren, freundlichen, aber vor allem hilfsbereiten Umgang miteinander macht es sehr viel Spaß. Kurz gesagt: Man kann die zwei Fachbereiche (Spritzguss und Extrusion) kennenlernen, wird in anspruchsvolle Aufgaben integriert und fühlt sich als vollwertiges Mitglied im Team.

Dennis, Julian & NicoAuszubildende zum Verfahrensmechaniker