Skip to main content

Regalpräsentation mit neuem System

In der Zeit­schrift Conve­ni­ence Store spricht Sid Sidhu, Inha­ber eines Budgens Mark­tes im Verei­nig­ten König­reich, über die aktu­el­len Heraus­for­de­run­gen im Handel und die Möglich­kei­ten, wie man seinen Markt in Zeiten des vermehr­ten Wett­be­werbs­drucks gekonnt führt. Dabei erwähnt er das Vorzie­hen der Ware als eine stun­den­lange, unan­ge­nehme Arbeit, die keinem Mitar­bei­ter Spaß macht und nichts als Lange­weile bietet. Rund 90 Minu­ten inves­tie­ren seine Mitar­bei­ter im Markt pro Tag in das Vorzie­hen der Ware. Eine Menge Zeit und Geld, die an ande­rer Stelle besser genutzt werden kann. Nun inves­tiert er in ein Vorschub­sys­tem von POS TUNING, um das Regal immer ordent­lich zu haben. Die Instal­la­tion im gesam­ten Markt dauert ein paar Tage und er erwar­tet inner­halb weni­ger Jahre eine Amor­ti­sa­tion, was er für ein äußerst gutes Ergeb­nis hält, wenn man bedenkt, welche posi­ti­ven Auswir­kun­gen es auch auf die Produk­ti­vi­tät und das Wohl­be­fin­den der Mitar­bei­ter haben sollte.

Quelle: Conve­ni­ence Store Maga­zine